Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wurzelbehandelte Zähne ziehen lassen oder so heilen?

#1
Hallo alle miteinander,

ich bin 20 Jahre alt und bin ziemlich zwiegespalten bezüglich meiner Zähne. Die Sache ist so: vor mehreren Jahren (so als ich 15/16 war glaube ich), als ich dem Zahnarzt noch blind vertraut habe, hatte ich eine Wurzelentzündung in meinem oberen 6 & 7er Zahn der rechten Seite meines Gebisses. Ich hatte immer schon Probleme mit meinen Zähnen weil ich sie sehr vernachlässigt habe und dazu viel zu viel ungesundes gegessen habe. Natürlich dachte ich damals, es wäre die einzige Lösung eine Wurzelbehandlung durchführen zu lassen und so geschah es. (ich kann euch nicht sagen wie traurig es mich macht, dass ich dem Zahnarzt so blind vertraut habe, zumal er ironischerweise seeeehr übergewichtig ist, was offensichtlich im Widerspruch zu einer gesunden Zahnhygiene steht.) Für eine Zeit war also Ruhe. Doch wie es kommen musste, meldeten sich die Zähne wieder bei mir. Nun schmerzen sie nicht nur, sondern auch mein unterer 7er hat sich auch entzündet und mein unterer Weisheitszahn ist freigelegt. (sprich ein Zahnfleischabbau hat stattgefunden sodass er freiliegt.) Ich habe eine sehr kleine Beule in meinem Zahnfleisch neben dem unteren 7er und das Zahnfleisch um den  Weisheitszahn ist ganz leicht verfärbt. Damit einher gehen Atem- und Schluckprobleme, Nackenschmerzen und massiver Haarausfall vor allem auf der rechten Seite meines Kopfes ( ausgelöst dadurch, dass ich meine Kopfhaut wie verrückt kratze). Allgemein habe ich bemerkt, dass es mir deshalb schlechter geht.
Seit einer Weile weiß ich nun auch schon davon, dass wir die Macht haben, uns selber zu heilen.
Ich bin mir auch ziemlich sicher, dass wenn wir unsere Zähne 2 mal nachwachsen lassen können, wir es auch ein drittes oder gar viertes Mal tun können. Mein Dilemma ist nun folgendes.
Ich frage mich, ob es zwingend notwendig ist, diese beiden oberen Zähne ziehen zu lassen (um dann den Selbstversuch Zähne nachwachsen zu starten) oder ob ich die toten Zähne samt komischer Stäbe, die in meine Zähne gepflanzt wurden, auch so heilen kann.
Wenn alles Materielle eigentlich geistig ist, ist es dann nicht einleuchtend, dass man auch tote Zähne wieder beleben kann und sogar die vorhandenen Fremdkörper im wahrsten Sinne des Wortes in Luft auflösen kann? ich habe schon einige achtsame Heilungsübungen in meinem Kopf und Nackenbereich gemacht, und habe gemerkt, wie der Schmerz in den Zähnen weniger wurde und die Verspannung meiner Kehle sich lockerte. Auch die kleine Beule ist je nach Stresslevel/Geisteszustand, Ernährung und pflanzlicher Behandlung mal besser mal schlechter. (Ich habe allgemein bemerkt, dass wenn ich große Angst vor der Zukunft habe und ich mich in negativen Gedankenmuster verstricke, der Schmerz viel schlimmer wird.)
ich frage mich auch, ob es wirklich so gut für meine Gesundheit ist, noch einmal zum Zahnarzt zu gehen und mit Gewalt diese Zähne zu entfernen. Ich hatte ziemlich traumatische Erlebnisse was das anbetrifft, muss ich sagen. Nicht nur die Schmerzen des Ziehens an sich, sondern vor allem, das Gefühl des ausgeliefert sein, hat mich enorm geprägt. Ich finde auch nicht, dass die Angst vorm Zahnarzt unbegründet ist. Ich empfinde Heilung durch Gewalt irgendwie immer als falsch und paradox. Ich habe außerdem ziemliche Angst diese Zähne zu verlieren, weil sie mir sehr wichtig sind. (ich muss sagen, dass das positive ist, dass ich sie wirklich sehr zu schätzen gelernt habe) Ich habe das Gefühl, wenn ich dort keine Zähne mehr habe, dass mein Selbstbewusstsein ziemlich darunter leiden wird. (Es dauert sicherlich eine Wele um Zähne nachwachsen zu lassen) Ich habe so schon Probleme mein Leben auf die Reihe zu kriegen und bin gerade erst dabei, aus einer Spirale von Depressionen heraus zu kommen.
Ich will einfach unter jedem Umstand vermeiden etwas unnötiges zu tun, wenn es auch anders geht. Bis jetzt benutze ich zum Beispiel Pfefferminz, Kurkuma, Kokosöl, Beinwell, Angelikakraut und Süßholz sowie eine Neem Zahnpasta um meine Zähne zusätzlich zu pflegen aber ich glaube ultimativ kommt die Heilung aus dem Inneren. Die Frage ist jetzt nur, ob es auch möglich ist, diese Wurzelbehandelten Zähne mit Liebe und  Willenskraft zu heilen. (Ist nicht eigentlich fast alles möglich, wenn wir die Kreierer unserer Realität sind?)
Es würde mir sehr helfen, eure Meinung dazu zu hören, da ich momentan wirklich sehr ungewiss bin.

Ich wünsche euch allen Licht und Liebe
& danke schon mal im Vorraus <3

Eure Miss Mara
Offline
Antworten
#2
Hi Mara,
danke für dein Beitrag das dürften viele Menschen betreffen.
Ich kann dir meine Sichtweise zeigen, ich habe selbst probleme mit den zähnen Zahnfleisch abbau aber zum glück noch keine Löcher und vorne ist ein zahn etwas schief. Ich habe mehrere Zahnärzte besucht bis ich den richtigen gefunden habe. Viele wollten mir eine OP vorschlagen für den vorderen zahn, daran verdienen sie eben. Aber ein Arzt meinte nein damit kannst du sehr sehr alt werden. Bezüglich der Beläge und bluten gehe ich jetzt alle 6-12 monate zu einer professionellen zahnreinigung. Es hat sich soweit alles wieder gebessert.

Also zähne entfernen ist immer das aller letzte übel, den mit den Prothesen verdienen die auch Ordentlich. Auf jeden fall nutze ich keine Floride zahnpasta mehr die gibt es fast nur noch.

Zum Thema Zähne nachwachsen ja das geht tatsächlich eine Freundin von mir hat es geschafft sie hat 3 monate 3mal täglich 5-10min manifestiert das dieser nachwächst und er ist in der gleichen zeit nachgewachsen wie er auch natürlich gewachsen wäre. Ob du es dann schaffst ist noch eine ganz andere Sache geistig ist so vieles möglich aber die Praxis eben nicht so einfach. Achja und Mundwasser oder Mundspülungen enthalten auch Floride diese solltest du auch meiden. Zudem ist eine gesündere Ernährung immer wichtig und nicht so viel Cola zeugs und säfte trinken also möglichst wenig zucker an die Zähne kommen lassen. Ich bin mir sehr sicher das du es hinbekommst mit 20 sollte das kein thema sein. Viel Erfolg

Gruss Denny
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Heilen mit Zahlen niels 498 240,079 18.06.2016, 15:14
Letzter Beitrag: Sophie
  Heilen mit Zahlen Fortsetzung rainer 13 2,373 21.09.2013, 22:34
Letzter Beitrag: hoerbartina
  Hände heilen Zweimalzwei 2 1,292 25.12.2012, 03:30
Letzter Beitrag: w_ciossek
  Kurzsichtigkeit heilen EssenceOfLife 5 2,117 09.10.2012, 13:47
Letzter Beitrag: megasponsor
  Geistiges heilen tina1 12 2,633 29.05.2011, 11:06
Letzter Beitrag: Tatzelwurm
Smile ...Organe und Zähne nachwachsen lassen.... Cocoon999 21 32,981 12.05.2011, 10:38
Letzter Beitrag: Saman
  Heilen mit Farben niels 1 1,998 02.03.2011, 12:30
Letzter Beitrag: Shana'Leana

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste