Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Wärmewellenheizung - Erfahrungen gesucht!

#1
Hallo Leute! 

Meine Tochter hat sich ein kleines 15m Zimmer angemietet, in dem allerdings keine Heizung ist, sondern nur vom Vermieter ein Ölradiator reingestellt wurde. Weil der als Stromfresser verschrien ist, habe ich mich im Internet mal informiert, was es für Alternativen gibt und bin auf die sogenannte Wärmewellenheizung gestoßen... Die sollen ja was versprechen, z.B. dass solche Systeme sehr nachhaltig sein sollen. Und habe sie auch gleich bestellt, weil meine Tochter erzählte, dass Ihre Nachbarn (auch kleines Zimmer ohne Heizung ) auch so eine hat.

Hat jemand von euch Erfahrung damit & wie kann man eine Wärmewellenheizung entlüften?

Würde mich über Antworten freuen
Offline
Antworten
#2
Einen schönen guten Morgen,

Infrarot-Wärmewellenheizungen haben einen Wirkungsgrad von 100%. 100% des gelieferten Stromes wird in Wärme umgewandelt. Das ist aber das einzig Gute daran. In dem Haus wird es bestimmt keine klassischen Heizkörper (bzw. Fußbodenheizung) geben, in denen die Wärme von einem zentralem Erzeuger im Haus mit Wasser verteilt wird. Somit kann kein anderes (und im Betrieb preiswerteres) Heizsystem ohne eine grundlegende Sanierung des Hauses eingebaut werden können. Elektroheizungen mögen sich in manchen Fällen aufgrund der geringen Investitionskosten rechnen. Aber nur wenn wenig Wärme benötigt wird (z.B. Passivhäuser oder Ferienwohnungen).

Nun zu deiner Frage, wie man Heizungen entlüften kann, habe ich ein ganz interessanten Artikel für dich gefunden:

"Manchmal ist es nötig eine Heizung zu entlüften. Macht Ihre Heizung merkwürdige Geräusche oder wird sie nicht warm? Dann ist es Zeit, dass Sie Ihre Heizung entlüften. Sie benötigen einen Entlüftungsschlüssel und einen Auffangbehälter z.B einen Becher. Um Ihre Heizung nun zu entlüften müssen Sie den Entlüftungsschlüssel in die Heizung stecken und langsam drehen. Dabei sollten Sie den Becher unter den Schlüssel halten, denn wenn Sie zu weit aufdrehen tritt Wasser aus. Dieses Wasser können Sie mit einem Becher auffangen, dadurch sparen Sie sich eine Menge Arbeit."

Lg Christian
Antworten
#3
Hallo Smile

Da wollte ich auch was dazu sagen.
Und zwar ist es so, dass ich verschiedene Meinungen gehört habe wenn es um diese Heizung geht.

Ich habe mich auch mal im Netz hier schlau gemacht wenn es um den Mietspiegel und die Kosten für diese Heizung geht.

Natürlich kann man sich auch von einem Fachmann beraten lassen Smile
Die Energie kann nicht verschwinden, sie kann sich nur umwandeln...
Offline
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Erfahrungen mit Schweißgeräten Ferse1989 2 424 27.04.2017, 12:38
Letzter Beitrag: Loppost

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste