Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

schneller Brotaufstrich aus Pflaumen

#1

Die meisten werden schon bemerkt haben das unter anderem auch die Pflaumenernte dieses Jahr wieder mal reichlich ausfällt.Kuchen backen,einfrieren usw werden die meisten von uns schon reichlich hinter sich haben.Pflaumenmuß einkochen ist für die meisten zu langwierig und zu aufwendig.Hier noch eine "schnelle"Variante etwas vom Überflußobst zu retten.

Pflaumen waschen und entsteinen,dann pürieren oder durch den Fleischwolf laufen lassen.Das Fruchtfleisch sollte schön fein püriert sein,die Masse aufkochen lassen.
Nun mit der passenden Menge Gelierzucker wie ganz normale Marmelade noch mal aufkochen,bis zu Gelierprobe. Heiß in Gläser abfüllen,auf den Kopf stellen(die Gläser)und abkühlen lassen.Man kann durchaus noch mit Zimt,Vanille,Rum u.ä. die Pflaumen abschmecken.Geheimtipp.Als Weihnachtsedition mit Glühweingewürz abschmecken.

Laßet es euch schmecken.
Offline
Zitieren
#2
Eine Pflaumenmarmelade. Lässt man sie länger köcheln, dürfte Pflaumenmus entstehen.
Zitieren
#3
Wir haben nur wenige Pflaumen an unseren Zwetschgenbäumen und im Geschäft sind sie durchgehend teuer. Ein Überangebot gibt es da weniger.
Zitieren
#4

Bei uns brechen die Bäume teilweise unter der Obstlast zusammen.Jeden den ich kenne der noch einkocht ect jagt noch leeren Gläsern hinterher.Von meinen 3 Pflaumenbäumen konnte ich Auf Grund der Menge nur 1 verarbeiten,über den Rest freuen sich die Tiere.Auf meiner Streuobstwiese ein ähnliches Bild,obwohl die Bäume wegen der Trockenheit schon einen Teil der Früchte abgeworfen hatten sind die Mengen nicht zu verarbeiten.Angebote an Freunde und Bekannte sie mögen sich doch am Obst bedienen,Och ne,die im Supermarkt sind doch viel schöner,aber zur Not kannst du gern 1-2 Zentner vorbei bringen.  ???????
Nur bei den Walnüsse kann man die "Speziallisten"schon Morgens gegen 6 Uhr um die Bäume schleichen sehen.
Offline
Zitieren
#5
Na ich hätte mich über so eine Ernte gefreut. Die paar Zwetschgen bei mir sind sehr überschaubar. Die Bäume sind auch noch nicht so groß.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste