Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Oreganoöl

#1

Die meisten von uns kennen Oregano nur als Pizzagewürz,dabei ist es ein sehr vielseitiges Heilkraut.Wer einen Garten hat kann sich das Kraut problemlos selbst anbauen,auch im Blumentopf.Durch Wasserdampf Destillation wird aus dem Kraut das Oreganoöl gewonnen.Es kann Innerlich und Äußerlich verwendet werden.Hier mal ein paar Einsatzgebiete;Es hilft gegen Akne,Allergien,Hautausschläge ,Warzen,Candida(Pilz),Herbes,Insektenstiche,Blasenentzündung,Asthma,Bronchitis,Borreliose usw usw.Achtung;Das Öl muß immer verdünnt werden
Da das Öl nicht ganz  billig ist,hier eine Variante fürs Selbermachen.
Oregano knapp über dem Boden Abschneiden und im Dunklen oder Backofen u.ä.trocknen.
Dann am besten eine dunkle Flasche und das Oregano klein gerieben,die Flasche bis zur hälfte gefüllt ist.Dann die Flasche mit Oliven,-oder Sonnenblumenöl auffüllen,verschließen und ca 4-6 Wochen dunkel ziehen lassen.Fertig.Es ist nicht so stark wie das destillierte,aber ähnlich wirksam.
Für die Tablettenjunkies,das Öl gibt es auch als Kapsel.
Offline
Zitieren
#2
Wenn das alles nur noch so einfach wie früher wäre. Du schrteibst, dass es durch Wasserdampfdestillation leicht wäre das Öl zu gewinnen.
In Deutschland ist der Kauf einer Destille verboten. Legal sind nur Destillen bis maximal 0,5 Liter. Bei dieser Minimenge erhälst Du einen Tropfen Oreganoöl pro Destillation. Kann man also vollkommen vergessen. Ich hatte das Problem, weil ich Melissenöl herstellen wollte. Dieser Tropfen, den ich dabei rausbekommen habe, hat einer Freundin gegen ihren Herpes geholfen. Die Arbeit steht aber in keinem Verhältnis. 
Für die Destillation von Kräutern braucht es große Destillen und die sind, wie alles was brauchbar für die eigene Versorgung ist, in Deutschland streng verboten. Und wenn man sich mit Leuten in diesem Land unterhält, dann sind die so auf den Kopf gefallen, dass die diese Verbote auch alle ganz klasse finden. Offensichtlich wie kleine unselbständige Kinder, die nichts gebacken bekommen und sich minderbemittelt in einem Raum voller Verbote, Einschränkungen und Zwänge gut fühlen.
Zitieren
#3
Na,doch etwas lange in der Sonne gewesen?Ich habe geschrieben das sich Oregano leicht anbauen läßt,und das ÖL durch Wasserdampfdestillation gewonnen wird.
Wenn ich mich nicht täusche bräuchtest du mindestens 1Tonne Oregano um auf eine nennenswerte Öl zu kommen.Is also Quatsch,es sei du hast nix zu tun und ein Hektar Ackerland liegt nur brach herum.
Jaja,Destillen sind nicht nur in Deutschland ein Problem,wenn du auf deiner Glotze den Sender D Max sehen kannst,schau mal wann die  MOON SHINER laufen.Könnte dir ein paar gute Ideen bringen,so einsam auf deinem Berg,so allein und verlassen,ohne Nachbarn. ;-)))
Zitieren
#4
Es ist durchaus praktikabel Öl selber zu gewinnen. Es scheitert halt nur an der Destille. Im Kleien habe ich das öfter gemacht. Schliesslich haben unsere Alten fast ausschliesslich Destillate verwendet. Selten Tee oder Auszüge.
Zitieren
#5
Ein Bekannter von mir war in Spanien im Urlaub,dort kannst du auf Hanwerkermärkten DEstillen kaufen.Wenn deine Größe nicht dabei ist,mußt nur mit den Leuten reden.Die machen was geht und die Preise wären auch nicht unverschämt.Brauchst du nicht dringend Urlaub im Süden??;-)
Zitieren
#6
(13.08.2018, 09:08)Querdenker schrieb: Ein Bekannter von mir war in Spanien im Urlaub,dort kannst du auf Hanwerkermärkten DEstillen kaufen.Wenn deine Größe nicht dabei ist,mußt nur mit den Leuten reden.Die machen was geht und die Preise wären auch nicht unverschämt.Brauchst du nicht dringend Urlaub im Süden??;-)

Ein Spanienurlaub wäre schon klasse. Ist es nicht absolut krank, dass man in diesem Land schon kriminalisiert wird, wenn man Kräuteröle für den Eigenverbrauch herstellen möchte. Und die Leute schreien nach immer mehr Verboten. Wie Kleinkinder, die Grenzen brauchen, um den eigenen Horizint nicht zu überfordern.
Zitieren
#7
Jetzt musst Du mir nur noch einen Ort nennen, in dem sich ein Urlaub für mich lohnt. Wird aber ne ganz schön lange Autofahrt, denn die Reise per Flieger kommt wohl nicht in Frage.
Zitieren
#8
Klar geht das mit dem Flieger,du wirst doch hoffentlich so schlau sein dir das Teil nicht unter den Arm zu klemmen.2-3 Pakete im Urlaub mit der Post verschickt.Absender von einem Miguel Torres aus Paella und schon klappt das.
Zitieren
#9

So etwas wird wohl kaum durch den Zoll kommen...
Offline
Zitieren
#10
Falls du es noch nicht mitbekommen hast, das ist mal ein Vorteil in der EU,
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste