Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Laminat oder Teppichboden?

#1
Seid gegrüßt,

wie sieht der Boden bei euch daheim aus bzw. welche Variante wird von euch bevorzugt? Wir möchten ein wenig renovieren und können uns einfach nicht entscheiden.
Offline
Antworten
#2
Hallo Jochen,
also wir haben beispielsweise in unser Wohnzimmer Laminat legen lassen, da dieses davor optisch und qualitativ einfach nicht mehr tragbar war. Wink Da wir eine eher rustikalere Einrichtung haben, wollten wir auch Laminat was etwas naturbelassener aussieht und kein Parkett, da dieses zu teuer und aufwendig in der Pflege ist. Wir haben uns dann hier umgeschaut und wurden glücklicherweise schnell fündig. Ich persönlich finde Laminat sehr angenehm, da es sehr pflegeleicht ist und optisch auch einen guten Eindruck machen kann. Teppich finde ich selber nicht so ideal, da dieser mehr Pflege benötigt und man ihn aufwendiger reinigen muss, besonders wenn mal Lebensmittel dummerweise ihren Weg dorthin finden. Wink Wird bei euch die ganze Wohnung/haus renoviert oder nur bestimmte Zimmer?
Antworten
#3
Holzdielen!
Offline
Antworten
#4
Hallo Jochen,

wir sind Freunde von Holzböden, weil es einfach angenehmer ist, darauf barfuß zu laufen. Außerdem spenden Holzböden immer eine angenehme und gemütliche Wohnatmosphäre. Wir haben zum Beispiel Gutshof Eichendielen in den Wohnräumen und ich könnte mir keine gemütlichere Lösung für unser Haus wünschen.

Lieben Gruß
Ulrike
Antworten
#5
Laminat ist einfacher zu pflegen
Die Energie kann nicht verschwinden, sie kann sich nur umwandeln...
Offline
Antworten
#6
(17.12.2016, 17:01)esc schrieb: Laminat ist einfacher zu pflegen

Naja, das glaube ich kaum. Ein Holzfußboden kann mit einem atmungsaktiven Biolack behandelt werden und braucht danach überhaupt keine Pflege. Natürliche Abnutzung gibt dem Dielenboden einen eigenen Charakter. Beim Laminatboden sieht es einfach nur hässlich aus. Holz ist atmungsaktiv, wärmend und dünstet keine Gifte aus. Laminat ist ein Kunstprodukt das ausdünstet, kalt ist und ganz sicher auch nicht atmungsaktiv ist.
Um dieses dünne Laminat einzubauen braucht es eine ganz ebene Unterkonstruktion, die nicht arbeitet. Einem Holzdielenboden ist das egal. Die Dielen können ohne Probleme leicht auf unebenen Böden aufgebracht werden.
Und wenn der Laminatboden verkratzt oder Schaden genommen hat, dann hilft nur raus mit dem Mist. Die teure Entsorung darf dann auch noch bezahlt werden. Ein Holzdielenboden wird einfach geschliffen. Und würde man ihn wirklich irgendwann austauschen wollen, kann man ihn verschüren, also im eigenen Ofen verheizen und die Asche im Garten als Dünger nutzen.

Um es auf den Punkt zu bringen. Laminat ist künstlicher Mist, den eigentlich kein Mensch sich in die Bude legen sollte. Abder die Menschen haben sich längst von einer natürlichen Lebensweise entfernt und leben lieber in einer unnatürlichen giftigen Umgebung. Wahrscheinlich ist es ein unterbewusster Drang nach Selbstzerstörung.
Antworten
#7
Fliesen und Fußbodenheizung Wink Das ist zumindest mein All-Time-Favourit. Aber ich bin generell ein Freund von einer sehr aufgeräumten Optik, deswegen würde ich Laminat nehmen. Am besten ein ganz schlichtes
Antworten
#8
Wir haben bei uns Holzfußböden, Laminat und Fliesen. Teppichböden mag ich persönlich wegen der aufwendigeren Reinigung nicht so gern und wenn man Rotweinflecken & Co nicht mehr herausbekommt, muss man gleich den ganzen Boden erneuern...
Antworten


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Fertighaus bauen oder Haus kaufen? silviann 5 1,215 27.05.2017, 00:25
Letzter Beitrag: esc
Thumbs Down Sauna kaufen oder bauen ? esc 11 1,862 27.04.2017, 12:32
Letzter Beitrag: Loppost
  Weißer Schimmel oder Hausschwamm im Keller paul 4 4,273 30.01.2011, 01:00
Letzter Beitrag: paul

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste