Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Themabewertung:
  • 2 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Können Menschen schweben?

#16
Ich glaube das Menschen schweben können. Ich glaube an gute und böse magie.
Zitieren
#17
Shana'Leana,
Es gibt viele Hypothesen, weshalb der Astralkörper im Ruhezustand sich vom Körper löst. Auf alle Fälle wird hiermit die Oberfläche durch den Zusatzkörper vergrößert. Wahrscheinlich nimmt man hierdurch Energie für die Erholung auf. Vielleicht kann man hier auch Lichtnahrung besonders gut aufnehmen. Auch im Schlaf geschieht das, aber dann bekommen wir davon nichts mit. Je tiefer also der Schlaf ist, und je mehr der Stoffwechsel herabgesetzt (traumloser Tiefschlaf) um so mehr löst sich der Astralkörper vom physischen Körper und der physische Körper ist in ein gelähmten Zustand. In dieser Tiefschlafphase erholen wir uns stark. Morgens, sofern wir nach dem Aufwachen nicht gleich aus den Bett springen, kann dieses Phänomen auch im Wachzustand erlebt werden, weil dann der Körper in eine kleine Tiefschlafphase rutschen kann ohne geistig einzuschlafen. Einige nutzen es für Astralreisen, was ich aber schwierig finde, da Gemütsbewegungen den Stoffwechsel anregen und somit diesen Zustand beenden. Ist man zu cool - also seelisch zu ruhig, dann besteht die Gefahr des vollständigen Einschlafens und aus der bewußten Astralwanderung wird auch wieder nichts. Extrem selten erreicht man diesen Zustand in einer hellwachen, konzentrativen Tiefenentspannung.
Gruß Wolfgang
Zitieren
#18

Physikalische Möglichkeiten einer echten Levitation. Die Yogis weisen daraufhin, daß ein Schwebezustand (Levitation) über bestimmte Atemtechniken herbeigeführt werden können. Um eine Levitation zu realisieren, muß man eine Kraft entwickeln, die die eigene Gewichtskraft kompensiert. Möglich ist dieses über den Blutkreislauf, wo Fliehkräfte erzeugt werden können. Dabei muß man den Blutstrom so lenken, daß eine Kraftresultierende nach oben entsteht. Diese Fliehkraft kennen wir bei kreisrunden Drehbewegungen. Ist eine Bewegung aber nicht kreisförmig, entsteht eine Unwucht (Resultierende). Da man per Konzentration über den Tastsinn, die Muskulatur der Arterienwände bis in die Kapillaren beeinflussen kann, kann man den Blutstrom im Körper lenken.
Ich denke, daß der schwebende Afrikaner, den ich mal gesehen hatte, dieses getan hatte, weswegen er danach auch so erschöpft war. Im Schwebezustand schien es so, als mußte er auch balancieren - als würde er auf einer Luftkugel stehen, wo er nur größe Mühe hatte, seine Füße entsprechend ruhig zu halten. Es sah aus, als würde er in der Luft ausrutschen, dieses kann jedoch auch ein Effekt der Kraftresultierende gewesen sein, die er nur mit Mühe in eine Richtung lenken konnte.
Gruß Wolfgang
Offline
Zitieren
#19
(24.04.2011, 21:43)w_ciossek schrieb: Physikalische Möglichkeiten einer echten Levitation. Die Yogis weisen daraufhin, daß ein Schwebezustand  (Levitation) über bestimmte Atemtechniken herbeigeführt werden können. Um eine Levitation zu realisieren, muß man eine Kraft entwickeln, die die eigene Gewichtskraft kompensiert. Möglich ist dieses über den Blutkreislauf, wo Fliehkräfte erzeugt werden können. Dabei muß man den Blutstrom so lenken, daß eine Kraftresultierende nach oben entsteht. Diese Fliehkraft kennen wir bei kreisrunden Drehbewegungen. Ist eine Bewegung aber nicht kreisförmig, entsteht eine Unwucht (Resultierende). Da man per Konzentration über den Tastsinn, die Muskulatur der Arterienwände bis in die Kapillaren beeinflussen kann, kann man den Blutstrom im Körper lenken.  
Ich denke, daß der schwebende Afrikaner, den ich mal gesehen hatte, dieses getan hatte, weswegen er danach auch so erschöpft war. Im Schwebezustand schien es so, als mußte er auch balancieren - als würde er auf einer Luftkugel stehen, wo er nur größe Mühe hatte, seine Füße entsprechend ruhig zu halten. Es sah aus, als würde er in der Luft ausrutschen, dieses kann jedoch auch ein Effekt der Kraftresultierende gewesen sein, die er nur mit Mühe in eine Richtung lenken konnte.
Gruß Wolfgang

Hallo der Mensch kann nicht nur Schweben sondern auch physisch Teleportieren. Hinweise dazu steht im Buch Blume des Lebens von Dranvalo. Auch gibt es Bücher über Chinesische Kinder die Lebenwesen und Gegenstände im Raum hin und her Teleportieren. Natürlich sind die Infos geheim also wie es umgesetzt wird. In einem Buch steht nur das solche Fähigkeiten unter anderem mit QiGong ausgelöst werden können natürlich weiß keiner wieso es manchmal geht oder nicht. Auch hat das Militär in diesem Bereich viel geforscht. Zumindest ist die technische Lösung bald soweit das es den Menschen zur Verfügung steht siehe Doku Packing for Mars aber mich interessiere lieber die Fähigkeiten die der Mensch ohne Technik kann...nicht ausdenken wenn die Windows Rechner eine Störung haben hahaha.....auch wird es übrigens in Filmen gezeigt z.b. Jumper...auch wird es dort richtig erklärt ein großer Emotionsstoß (Energie) ist nötig um das auszulösen. Auf einer CD von Russchischen Forschern hat eine Frau erzählt Sie haben sich 35min lang darauf konzentriert weil Sie zu haus etwas vergessen hat und dann hatte es leider nur einmal funktioniert. Der Verstand dürfte hier viel blockieren evtl. gibt es auch andere Blockaden über HARP bzw. Frequenzen. Bei der Telepathie die wir alle können wird auch gesagt das alle Kirchen auf LeyLines stehen um das Netztwerk zu stören mit dem wir ggf. Reisen und Gedanken ausstauschen können.....<3 wer infos hat gerne her damit...neben der technischen Revolution der der Menscheit bald bevor steht muss auch die Biologische kommen 100% siehe der Film Lucy oder XMEN auch dort wird es richtig erklärt eine Mutation (Update 12 Strang DNA) der Gene.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Gibt es Wissenschaftler, auf die sich Lichtarbeiter berufen können? osiris 6 2,364 04.11.2011, 17:48
Letzter Beitrag: OliverGoedecke

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste