Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Hanfersatz

#16
Na das nenne ich mal eine gelungene Schleichwerbung. Confusedmilie_happy_281:
Ich habe kein Impressum gefunden, woher kommen die Hanfsamen?
Zitieren
#17
Cannabis- klar, ist absolut verboten und Jeder kann es auch nicht rauchen, ich rauche nicht und würde mich vor Husten
nicht mehr einkriegen.
Doch auch hierfür gibt es eine Lösung. Zu meinem Erstaunen lernte ich Hanf als Flüssigkeit kennen, nicht in Alkohol, dies hätte ich noch verstanden. Es war eine wässrige Flüssigkeit zum Schnüffeln.
Einmal tief einatmen und schon war die Wirkung da, das schont die Lunge!
Es war ein Zusatzmittel zur Parfümherstellung, für mich total neu.
Wer kennt so etwas und weiß wie es hergestellt wird?
Zitieren
#18

(07.04.2011, 20:58)Agilulf schrieb: Cannabis- klar, ist absolut verboten und Jeder kann es auch nicht rauchen, ich rauche nicht und würde mich vor Husten
nicht mehr einkriegen.
Doch auch hierfür gibt es eine Lösung. Zu meinem Erstaunen lernte ich Hanf als Flüssigkeit kennen, nicht in Alkohol, dies hätte ich noch verstanden. Es war eine wässrige Flüssigkeit zum Schnüffeln.
Einmal tief einatmen und schon war die Wirkung da, das schont die Lunge!
Es war ein Zusatzmittel zur Parfümherstellung, für mich total neu.
Wer kennt so etwas und weiß wie es hergestellt wird?

Höre ich das erste mal. Hanf brauchst Du nicht rauchen. Du warst doch in Indien. Da gibt es doch Bang-Shops. In Jaisalmer habe ich mir mal einen Hanf-Tee mit Schokolade machen lassen. Die Wirkung war unglaublich intensiv. Überhaupt kein Vergleich zu dem Zeug, was man hier in Deutschland kaufen kann.
Rezepte für Hanf gibt es viele. Von Brownies bis hin zu Hanfbier. Beim Verzehr von Hanf besteht allerdings leichter die Gefahr der Überdosierung, weil die Wirkung nicht sofort eintritt oder Hanf zu hoch dosiert wird.
Offline
Zitieren
#19
Hanfsamen gibt es zu kaufen, nämlich als Vogelfutter.
Zitieren
#20

Vogelfutter wird meist bestrahlt damit es nicht mehr keimt,aber das funktioniert nicht immer 100%ig.Meist keimt um Futterstellen für unsere Singvögel dann doch noch das ein oder andere Gräschen.Wer meint sich umbedingt die Birne blöd ballern zu müssen kann ja mal Stechapfel nehmen,das Zeug ist aber höllisch tückisch wegen Dosierung.Flashbacks nach Monaten sind keine Seltenheit.Wer sich wundert das man in öffentlichen Anlagen keine Engelstrompeten mehr findet.................
Wobei ich immer noch der Meinung bin,das ein wacher Verstand immer noch besser ist als ein zugeballeter,egal womit
Offline
Zitieren
#21
Mit Hanf den Kopf vollballern? Hast Du schon mal Hanf genommen? Von Kopf vollballern kann da keine Rede sein. Ein Freund von mir hat grünen Star und heilt sich mit Hanf. Bei mir gehen Kopfschmerzen weg...
Zitieren
#22
Ich weiß das Hanf ein vielseitiges,altes Heilmittel ist,das ist wie beim Alkohol.Ein Schnaps tut dir gut,1 Flasche Schnaps eher weniger.Es ist wie bei allem,die Menge machtsWink
Zitieren
#23
(09.12.2011, 20:39)Querdenker schrieb: Ich weiß das Hanf ein vielseitiges,altes Heilmittel ist,das ist wie beim Alkohol.Ein Schnaps tut dir gut,1 Flasche Schnaps eher weniger.Es ist wie bei allem,die Menge machtsWink

Alkohol mit Cannabis zu vergleichen ist Käse. Alkohol ist Gift. Schon ein Glas Schnaps tut Dir nicht wirklich gut.
Zitieren
#24

(19.01.2011, 11:29)lichtarbeiter schrieb: Welche Pflanzen dienen als Hanfersatz? Im Forum wurde im Rahmen der Hanf-Petition viel über Hanf geschrieben. Mich würde interessieren, ob es Alternativen zu Hanf gibt. Sowohl die Rauschwirkung betreffend als auch die Verwendung als Heilmittel, oder die Verwendung als Nahrungsmittel, Faser für die Textilindustrie und die Papierindustrie.

Auch würde mich interessieren, ob es strafbar ist, sich Hanfsamen über das Internet zu bestellen.

Du kannst Hanf als Reiki wie eine Bachblüte zum heilen dir und anderen geben auch Tieren. Hier in der Schweiz ist es erlaubt Hanfsamen zu kaufen wie in Holland. In Basel ist es erlbaut auf dem Balkon bis zu 30 Hanfpflanzen zu züchten für den Eigenbedarf.

Eigentlich hat uns Gott diese Wunderpflanze geschenkt um Kleider, Papier usw. herzustellen sie ist eine Nutzpflanze die ich schon lange Liebe. Wenn man statt von den Bäumen aus Hanf Papier machen würde wären viele Baumseelen froh darum. Wir benutzen Hanf auch als Einstreu für Pferde. Leider haben die Illuminaten den Codex Alimentarius Exus Papst mit dem neuen EU Brüssler Vertrag eingeführt und nun ist sogar der Hanfeinstreu schon für Kühe verboten. Wahrscheinlich heilt Hanf sehr.
Zum Glück ist die Schweiz nicht in der EU doch hier sind die ReGIERungen noch schlimmer als bei euch man schau nur nach SODOMA wo der Papst mit der Schweizer Garde diese vielen Kinder missbraucht nur weil sie wissen Jesus ist bald da

Alles Liebe und FREE HANF

Daniel
888
http://sandoor888.jimdo.com/


Offline
Zitieren
#25
ich denke, hanf ist unersetzlich, eine pflanze mit unerhört vielen einsatzmöglichkeiten für uns und die umwelt, nicht von dieser welt (ernsthaft..!), so etwas mu(e)ss(te) man doch einfach fördern..!
es ist nunmal halt lächerlich, dass sie nicht (mehr/ noch nicht wirklich) unterstützt wird aus angst vor dem rausch... dabei haben doch die us-(holz)lobbyisten aus angst vor konkurrenz das verbot mit madness-hinterlist schön schnell weltweit verbreitet, und ach wie ironisch, dass nun gerade heute schon eindrittel von nord america das medizinische hanf auf rezept konsumieren darf.

(20.01.2011, 11:03)anitra schrieb: Hanfsamen kannst du kaufen.
Sind dann warscheinlich nur Samen für männliche Pflanzen (die berauschen nicht)
das wären ja dann maskulinisierte seeds, hm, wär mir neu, ich kenn nur feminisierte samen.Blush

(09.12.2011, 20:39)Querdenker schrieb: Ich weiß das Hanf ein vielseitiges,altes Heilmittel ist,das ist wie beim Alkohol.Ein Schnaps tut dir gut,1 Flasche Schnaps eher weniger.Es ist wie bei allem,die Menge machtsWink
nun ja, alkohol beginnt ja bereits schon nach kleiner menge zu wirken, kannst dich mit höherer dosis damit tödlich vergiften oder nach langzeitschäden (leberversagen) langsam verenden.. bei hanf ist keine rede von tödlicher vergiftung eher letztendlich von schlaf als ergebnis der überdosis. als auch langzeitschäden würden durch nen vaporizer beim verdampfen vermieden, entgegen der lungenschäden durch's verbrennen, um schlussendlich vom teer vergiftet zu werden. (aber wer hat schon die fünf lappen für nen volcano...)


(07.04.2011, 20:58)Agilulf schrieb: Zu meinem Erstaunen lernte ich Hanf als Flüssigkeit kennen, nicht in Alkohol, dies hätte ich noch verstanden. Es war eine wässrige Flüssigkeit zum Schnüffeln.
Einmal tief einatmen und schon war die Wirkung da, das schont die Lunge!
Es war ein Zusatzmittel zur Parfümherstellung, für mich total neu.
Wer kennt so etwas und weiß wie es hergestellt wird?
also ich weiss nur, dass die klarste flüssigkeit eher ein dickflüssiges, bernsteinfarbiges öl ist
Zitieren
#26
Ich dachte, dass diese ähnlichen Produkte wie Spice etc. verboten wurden oder irre ich mich?
Zitieren
#27

Na dann Gockelt doch mal zu Habichtskraut.Wenn ihr dann die Bilder anschaut werdet ihr beim nächsten Spazieren gehen feststellenBig Grinas Zeug wächst fast überall wild.Wer dann noch das Argument hat wenn er beim pflücken angesprochen wird:Ich habe Hasen zuhause............Big GrinBig GrinBig Grin
Offline
Zitieren
#28
Hab erst was gefunden zum Thema E-Joint, das wäre vielleicht eine Alternative für manche Mitglieder im Forum.
Zitieren
#29
würde mich auch mal interessieren, was es als hanfersatz gibt lol. bin mir nicht sicher, ob das so zu vergleichen ist.
Zitieren
#30

(19.01.2011, 19:21)Benny schrieb: Nichts wirkt wie die Cannabis Pflanze. Gibt zwar Räuchermischungen und gibt natürlich auch Pflanzen, die als Ersatz genutzt werden, aber ist halt alles was anderes. Und gerade die Räuchermischungen sind nicht gesund.

Außerdem gibts ja auch viele unterschiedliche Sorten von Cannabis, die alle ein wenig anders wirken.

Als Nahrungsmittel gibts die Samen vom Hanf zum bestellen... schau mal auf krautrausch.de die sind geröstet
wenn du samen suchst, zum anauen, ja guck auf http://weedseedshop.com/

Ich werde jedes Wort abonnieren, mein Großvater wurde von Cannabis bei Krebs geholfen.
Offline
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste