Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Graviola?!

#1
Hallo liebe Community, 

ich bin neu hier, mein Name ist Goofy und ich interessiere mich seit Jahren für Heilkräuter/Heilpflanzen, da ich der Schulmedizin nicht so recht über den Weg traue.

Ich bin durch Recherchen auf die Pflanze "Graviola" gestoßen.
Wird auch Guanabana und Sauersack genannt.
Angeblich hat sie sehr gute Heilwirkungen und soll sogar stärker gegen Krebs sein, als die herkömmliche Chemotherapie. Sowie auch für verschiedene andere "Alltagsleiden". ;-)

Hat jemand von euch schon mal etwas darüber gelesen oder es sogar selbst schon ausprobiert und könnte mir davon berichten? Ich bin schrecklich neugierig.

Danke, 
Goofy Blush
Offline
Zitieren
#2
(29.11.2017, 09:49)Goofy schrieb: Hallo liebe Community, 

ich bin neu hier, mein Name ist Goofy und ich interessiere mich seit Jahren für Heilkräuter/Heilpflanzen, da ich der Schulmedizin nicht so recht über den Weg traue.

Ich bin durch Recherchen auf die Pflanze "Graviola" gestoßen.
Wird auch Guanabana und Sauersack genannt.
Angeblich hat sie sehr gute Heilwirkungen und soll sogar stärker gegen Krebs sein, als die herkömmliche Chemotherapie. Sowie auch für verschiedene andere "Alltagsleiden". ;-)

Hat jemand von euch schon mal etwas darüber gelesen oder es sogar selbst schon ausprobiert und könnte mir davon berichten? Ich bin schrecklich neugierig.

Danke, 
Goofy Blush

Du bist am Anfang Deiner Recherchen? Ich glaube allen geht es so, dass sie anfangs die Kriterien der Schulmedizin auf die Pflanzenheilkunde übertragen. Es wird die Panazee gesucht. Die Wunderpflanze, die alles mögliche heilt. Doch das ist ein schulmedizinischer Ansatz.

Über die von Dir aufgeführte Graviola gibt es Studien, welche ein Wirkung gegen Krebs nahelegen. Studien der Schulmedizin. Allerdings weiss man auch, dass das dafür verantwortliche Annonacin ein Nervengift ist.

Pflanzen werden inder Pflanzenheilkunde nur in seltenen Fällen alleine gegeben. Meist nutzt man Mischungen. Hinzu kommt, dass die Konstitution des zu Behandelnden einbezogen wird. Denn den Durchschnittsmenschen gibt es nicht. Und zu guter letzt, muss immer auch eine Änderung im Leben erfolgen. Insbesondere wenn es sich um chronische Erkrankungen handelt.

Wenn es Dir nur um die Behandlung von Krebs geht, dann könnte auch die Schulmedizin für Dich interessant sein. Da hat man aufzeigen könen, dass die Gabe von Methadon, in Kombination mit Chemotherapie, Krebs heilen kann. Leider wird dieses Wissen ausgeschaltet, da man einen riesigen Absatzmakrt verlieren würde und Metadon exttem billig ist. Eine Verhinderung ist auch gar nicht schwer. Man finanziert einfach keine Studie.

Und noch ein Wort zur Chemotherapie. Ich weiss, dass sie umstritten und ohne Methadon auch meist nicht wirksam ist. Doch wenn man meint, man möchte nicht viel ändern und einfach nur etwas schlucken, wird Methadon das erfolgreicher sein, als die angeführte Graviola. Und Chemotherapie ist am Ende auch nichts anderes, als Giftpflanzen.

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste