Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Dämmzwang

#1
Ich müsste den Putz von meinem Haus ausbessern. Ein Bekannter, ein Ingenieur meinte nun, dass ich da sehr vorsichtig vorgehen müsste. Denn jede Veränderung am Haus könnte als neu ausgelegt werden und damit wäre ich sofort verpflichtet, eine Aussendämmung anzubringen.

Ich dürfte also in jeden Fall nur instandsetzen. 

Kann das jemand bestätigen? Allein wegen den Kosten könnte ich mir keine Dämmung der Aussenfassade leisten. Auch möchte ich sie nicht, weil sie das Haus nachhaltig schädigt und ich nicht einer Schimmelhütte leben möchte.

Andererseits kann ich mein Haus auch nicht verfallen lassen, nur aus Angst ich könnte dann dazu verdonnert werden, das ganze Haus zu dämmen.

Weiss jemand von Euch, wie die derzeitige gesetzliche Lage da ist?
Offline
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste