Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Baugenehmigung für Metallgerätehaus?

#1
Hallo zusammen,

wir sind absolute "Haus- und Gartenneubesitzer". Wir wohnen in einer Stadt mit 50000 Einwohnern am Stadtrand in einem Reihenmittelhaus.
Nun wollten wir uns ein Metallgerätehausn in den Garten stellen (1,80 x 1,80 m).
Wir haben bei der Stadt nachgefragt und die sagten, dass ich keins aufstellen darf weil es außerhalb des im Bebauungsplan vorgesehenen Bereichs liegt. Alle anderen Nachbarn haben aber eins. Das wollte ich dem Herrn auf der Stadt allerdings nicht sagen, da ich meine neuen Nachbarn ja nicht rein reiten wollte. 

Was kann mir schlimmsten falls passieren, wenn ich trotzdem eins aufstelle? Wie hoch sind die Strafen? 
Außerdem möchte ich die bestehende Terrasse verdoppeln. Brauche ich hierfür auch eine Genhmigung???

Bin um jede Hilfe dankbar!
Offline
Zitieren
#2
Hallo!

"Braucht man eigentlich eine Baugenehmigung für ein Metallgerätehaus? Das ist eine gute Frage. Grundsätzlich brauchen Sie keine Baugenehmigung, wenn Sie sich ein handelsübliches Gartenhaus in Ihren Garten stellen. Handelsübliche Gartenhäuser die als solche ausgeschrieben werden, überschreiten die erlaubte Höhe nicht und können somit ohne Probleme aufgestellt werden. Achten Sie auf genügend Abstand zu Ihrem Nachbargrundstück. Sollten Sie die Absicht haben so ein Gerätehau vor Ihr Grundstück aufzustellen, können Sie bei Ihrer zuständigen Behörde erfragen, wie dort die Bestimmungen zu den Abständen zur Straße sind. Bei extra großen oder Sonderanfertigungen von Metallgerätehäusern und anderen Gartenhäusern wenden Sie sich ebenfalls an Ihre zuständige Behörde, da diese extra großen Gartenhäuser der zulässigen Höhe nicht entsprechen könnten."

Quelle: "https://metallgeraetehaus.net/baugenehmigung-fuer-metallgeraetehaus/"

Ich hoffe, dass ich dir helfen konnte!
Zitieren
#3
In Deutschland braucht man für jeden Pfurz eine Genehmigung.
Zitieren
#4
Ich glaube, dass es verschiedene Möglichkeiten gibt zu bauen.
Habe mich ja auch selber umgeguckt und soweit ich weiß braucht man keine Genehmigung für so ein Haus - wenn es auf dem eigenen Grundstück gebaut wird.

Ich habe mir Heimwerker Bedarf ( https://www.derschwarzemann24.de/heimwerken/ ) gekauft und werde bald auch einen Werkzeug-Schuppen bauen..da brauche ich auch keine Genehmigung für.
Zitieren
#5
Der letzte Werbelink wird hffentlich entfernt. Der dazugehörige Text ist auch falsch. Zwar braucht es keine Baugenehmigung, wenn es eine Dachfläche von 10 m2 nicht überschreitet, doch gilt diese Regelung nur für den so bezeichneten Innenbereich. Im Aussenbereich darf man nicht einmal ein Schild aufstellen!

Ob es jemanden stört und Du Schwierigkeiten bekommst, liegt daran, ob Dich jemand anzinkt. Ist das nicht der Fall, gibt es auch keine Probleme. Ansonsten wird man Dich verdonnern, den Bau wieder abzureissen und eine Ordnungsstrafe verhengen.

Alles ein Witz. Denn mal ganz ehrlich. Dieser Staat verkauft Land an Privat. Anschliessend nimmt er noch Steuern und dann schreibt er vor, was alles nicht gemacht werden darf? Dann hätte er es nicht verkaufen dürfen. Alles nur eine Lachnummer.
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste