Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind; Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.
Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5

Bärlauch

#1

Da gerade wieder Bärlauchzeit ist,mal ein paar Rezepte.

Bärlauchbutter:

1 Pfd weiche Butter
ca 400 gr Bärlauch
4 Eßl. Zitronensaft
Salz und Pfeffer nach Geschmack

Bärlauch kleinschneiden und mit den restlichen Zutaten vermischen.Am besten Portionsweise einfrieren,dann hat man das Ganze Jahr etwas davon.

Bärlauchpesto

200 Gr. Bärlauch
4 Eßl. Olivenöl
etwas Salz

Vermixen,in abgekochte Gläser füllen,Dunkel und Kühl lagern.

Bärlauchpesto:

200 ml Olivenöl
150 Gr. Bärlauch
80 Gr.Walnüsse
80 Gr.Cashewkerne (nach persönlichem Geschmack)
80 Gr.Parmesankäse gerieben
1 Eßl.Zitronensaft
1-2 Tl.Salz

Bärlauch kleinschneiden und alle Zutaten zu einer sämigen Masse vermengen.Am besten in mehrere kleiner,heiß ausgespülte Gläser füllen.Für längere Lagerung ca 1 Fingerbreit Öl über das Pesto füllen,Kühl und Trocken lagern.

Bärlauchsalz:

1 Pfd grobes Meersalz
1 Tl schwarzer Pfeffer
1 kleine Zwiebel
200 Gr.Bärlauch

Alle Zutaten fein vermixen und dabei das Salz zurieseln lassen,den Brei auf Backpapier streiche und entweder ca 8 Std in der Sonnen trocknen oder bei 50-60 Grad im Backofen.
Am besten in mehrere Gläser kühl,dunkel fest verschlossen lagern.

Allgemein zu Bärlauch,immer die Stengel abschneiden,diese sind Bitter.Nach dem Abwaschen wird Bärlauch vorsichtig abgetupft.
Offline
Zitieren
#2
Lecker. Ich muss unbedingt sammeln gehen. Hätte ich durch viel Arbeit versäumt. Von daher danke für die Erinnerung.
Zitieren
#3
Immer wieder gerne,habe zur Zeit auch Bärlauchbutterproduktion.So eine Grillsaison kann schon lang sein.Ist nur komisch wie viel Leute in letzter Zeit "Zufällig"mal vorbeischauen,ob das an der Butter liegt?
Zitieren
#4
Die BUtter ist für mein EMpfinden immer schlechter geworden. Sie schmeckt meist ranzig. Dabei ist es egal, wie teuer sie ist. Ich kaufe ohnehin nur Biobutter. Mittlerweile lass ich davon die Finger und nehme lieber kaltes Olivenöl, das dann streichfähig ist.
Zitieren


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Bärlauch Rezepte hexe 6 1,939 05.09.2012, 10:45
Letzter Beitrag: Diana2408

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste